Spritsparmeister von der Olbrück

Wirtschaft Lohrsdorfer Spedition Dreimüller feiert Wettbewerbssieger Thomas Oligschläger

■ Kreisstadt. Deutschlands bester Transportprofi heißt Thomas Oligschläger und kommt aus Hain am Fuße der Olbrück. Er ist seit vielen Jahren bei der Spedition Dreimüller in Lohrsdorf als Disponent beschäftigt. Unter mehr als 150 Teilnehmern gewann er im August den von der Firma Shell ausgeschriebenen Wettbewerb um die spritsparendste Fahrweise mit einem Lkw. Um nun wirklich auch beim Wettbewerb Kraftstoff zu sparen, fand der gesamte Test auf Simulatoren statt.


Diese waren aber so ausgerichtet, dass sie identisch mit einem echten Fahrerhaus wirkten und die Lagen so eingespielt wurden, dass man sich real wie auf der Straße fühlte. In vier Regionalgruppen wurde um die Vorausscheidung gekämpft und die vier Sieger wurden schließlich zur entscheidenden Finalfahrt auf dem Laussitzring eingeladen.
Der eigens mit Schildern abgesteckte und 2,8 Kilometer lange Simulationsparcours war dem Stadtverkehr nachempfunden und verlangte den Finalisten Höchstleistungen ab. Nicht der …

Rhein-Zeitung, Bad Neuenahr, Ahrweiler,vom Mittwoch, dem 24.09.2014

Artikel in E-Paper anzeigen